Spielbericht - A-Jugend siegt im Spitzenspiel

20/11/2017

FV 09 Niefern - SG Biet/Huchenfeld 0:2 (0:2)

 

Zum Abschluss der Hinrunde stand das absolute Spitzenspiel ins Haus. Die A-Junioren der SG Biet/Huchenfeld wollten mit einem Sieg beim Spitzenreiter aus Niefern den ersten Platz erobern und somit am oberen Ende der Tabelle überwintern. Bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt und eisigem Wind froren die Zuschauer, die Spieler waren stets in Bewegung. Die Marschroute des Gästetrainers war sofort zu sehen. Die Männer aus dem Biet waren gekommen um drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Und so war es bereits in Minute fünf Mittelstürmer Luca Podiebrad, der abstaubte. Er nutzte den Abpraller des Torhüters und erzielte den frühen Führungstreffer. Die Hausherren waren geschockt, hatten sie bisher nur drei Gegentreffer hinnehmen müssen. Niefern wollte sofort den Ausgleich. Sie schoben nun die Räume früher zu und agierten offensiver. So kamen direkt nach der Führung einige Eckstöße zu Stande.

 

Die Hausherren waren deshalb weit aufgerückt und Nicholas Rapp köpfte eine Ecke am kurzen Pfosten nach vorne um zu klären. Nun ging es blitzschnell. Mit überfallartigem Umschaltspiel wurde der linke Flügelspieler Lars Hausmann eingesetzt, der seinen Gegner hinter sich ließ. Seine Hereingabe in den Rückraum fand Felix Reinkunz, der im Strafraum einen Gegner aussteigen ließ und den Ball in das lange Toreck schlenzte. Keine Chance für den Keeper, schon stand es 2:0 für unsere Jungs in der zehnten Minute. Das Trainerteam und die Ersatzspieler waren begeistert, wie die zahlreichen mitgereisten Fans auch. Diese Kombinationen wüschen sich alle Beteiligten, das Training hat sich an dieser Stelle ausgezahlt.

 

Mit diesem Treffer war auch der Vorwärtsdrang der Hausherren wieder besser eingedämmt. Diese versuchten das Spiel nun zu gestalten, wurden aber immer wieder energisch gestört. Mit der Führung im Rücken kamen unsere Spieler noch besser in ihren Rhythmus. Gegen Mitte der Halbzeit war der Spielfluss allerdings ein wenig verloren. Die Hausherren hatte einige Aktionen durch Standards zu verzeichnen, die aber nicht genau genug abgeschlossen wurden. Auch die SG setzte immer wieder Konter und schnelle Seitenverlagerungen ein. Luca Podiebrad wurde in die Tiefe geschickt, konnte den Torhüter umspielen, aber sein Querpass wurde abgewehrt. Insgesamt war die SG zwingender und spielerisch kam hier mehr zu Stande. So ging es in die Pause und mit kleinen Veränderungen in Durchgang zwei.

 

Die Hausherren versuchten es wie bisher vorwiegend mit langen Bällen auf ihre schnellen Offensivspieler, doch unsere Hintermannschaft ließ nichts anbrennen. Die letzten Pässe wurden konsequent verhindert und seltene Abschlüsse gingen meist neben das Gehäuse. Mitte der zweiten Hälfte war es ein Kopfball der Gäste aus circa 7 Metern, der Keeper Tom zu einer ansehnlichen Flugeinlage zwang. Nun setzten die grün-weißen aus Niefern immer mehr auf die Offensive, Jürgen Reyle wählte demzufolge eine defensivere Aufstellung und stellte von 4-3-3 auf 4-4-2 und später auf eine 4-5-1-Formation um.

 

Somit waren es nun vermehrt Konter, die wir zu verwerten versuchten. Die Defensive hielt nach wie vor Stand und die offensiven Aktionen brachten Entlastung und nahmen Zeit von der Uhr. Unsere Angriffe waren zum Teil gefährlich, die Abschlüsse konnten jedoch pariert werden. Das änderte Nichts daran, dass das gesamte Team mit einer geschlossen Leistung aller Spieler dafür sorgte, dass kein Gegentreffer zu Stande kam und die Gastgeber ihre erste Niederlage hinnehmen mussten.

 

Zum Ende der Hinserie war das Spiel eine der stärksten Teamleistungen und ein Bigpoint für die Mission Aufstieg. Somit gehen Trainer und Mannschaft zufrieden in die Wintermonate, wobei am kommenden Samstag ein letztes Freundschaftsspiel auf dem Sportgelände der Kickers Pforzheim auf der Wilferdinger Höhe stattfindet. Anschließend kommt die Mannschaft zu einer Jahresabschlussfeier zusammen um gemeinsam das Erfolgreiche Sportjahr ausklingen zu lassen.

 

Es spielten: Tom Weidl (TW), Hannes Banschbach, Timo Haller, Patrick Meurer, Nicholas Rapp, Felix Reinkunz(C, 1), Steven Volz, Marius Pojtinger, Lars Hausmann, Ruven Sparn, Luca Podiebrad (1)

Auf Facebook teilen
Please reload

Kategorien
Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

KONTAKT

SV Neuhausen e.V.


Sportheim Neuhausen
Monbachstr. 2

75242 Neuhausen
Tel. 07234/ 94 70 98

SONSTIGES

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Copyright 2017 SV Neuhausen e.V.