Unsere 2te verliert Topspiel

08/10/2018

SVN II - FC Baden Darmsbach 1:3 (0:0)

 

Torschütze: Roman Steinecker

 

Pünktlich zum Oktoberfest des SV Neuhausen hatte die stark gestartete Reserve ihr Spitzenspiel vor der Brust. Bestes Fußballwetter und ein spannendes Spiel wartete auf die Zuschauer. Beide Teams konnten bis dato alle Ihre Spiele souverän gewinnen und wollten nun dem direkten Konkurrenten davonziehen. Die Hausherren mussten mit dem dünnsten Kader der Saison ersatzgeschwächt an den Start gehen. Die Mannschaft bedankt sich erneut bei denen, die sich kurzfristig zur Verfügung stellen konnten. So konnte eine trotz leichten Blessuren schlagkräftige erste Elf auf den Platz geschickt werden.

 

Zu Beginn der Partie kam es kaum zu Höhepunkten. Die Teams erarbeiten wenige Chancen. Die Gäste warteten tief in der eigenen Hälfte und ließen den SVN kombinieren. Im Angriffsdrittel wurden die Pässe meist gestoppt und es gab somit wenige Höhepunkte. Adrian konnte eine scharfe Flanke nicht kontrolliert abschließen und zielte über das Tor. In der Folge kam es zu Distanzschüssen, die der Keeper aber entschärfen konnte. Es blieb das erwartet ausgeglichene Spiel in dem nicht viel Betrieb in den Strafräumen war. Die Abschlüsse der Gäste konnten alle abgeblockt werden. Einzig eine Flanke, aus der ein Torschuss wurde, sorgte kurz vor der Pause für Gefahr.

 

 

Motiviert, die wenigen Chancen vergessen zu machen, ging der SVN mit mehr Offensivdrang auf das Feld zurück. Die erste schöne Kombination nach der Pause sorgte dann für die umjubelte Führung. Nach einer Seitenverlagerung mit anschließender flacher Flanke konnte Roman einschieben und mit seinem Wolfsrudel jubeln. Direkt nach der Führung verzeichneten wir einige weitere Schüsse, konnten aber nicht das 2:0 nachlegen. Von nun an war der Gast wie eine andere Mannschaft. Die Passivität der ersten Halbzeit war nicht mehr vorhanden und Darmsbach kombinierte nun auch. Pässe in die Schnittstellen der Abwehr oder drüber hinweg sorgten für Gefahr.

 

Zunächst konnte Christian einige der Chancen entschärfen, wenn sie auf das Tor kamen. Kurze Zeit später rettete Stefan Greule mit einer sensationellen Grätsche für den geschlagenen Keeper. Die Chancen der Gäste häuften sich und unsere Lücken wurden größer. Die breit besetzte Bank der Darmsbacher machte  dann nach 78 Minuten bezahlt. Der Pass an der Kante zum Abseits konnte nicht verhindert werden, Querpass, Schuss ins leere Tor, Ausgleich. Beide wollten weiterhin gewinnen, die Hausherren holten die letzten Reserven aus sich heraus. Gefährliche Dribblings nach vorne resultierten noch einmal in Freistößen. Allerdings war auch hier der Keeper zur Stelle. Die besseren Chancen hatte weiterhin der Gegner. Erneute war es ein Querpass vor dem Tor, der nach dem genialen Pass in die Tiefe das Tor bedeutete. Die bittere Pille in Minute 90. In der Nachspielzeit warfen wir alles nach vorne und mussten nach einem Konter noch das 1:3 im Nachschuss hinnehmen.

 

Fazit: Die Siegesserie nach starkem Start hat nun leider ein Ende gefunden. Es bleibt weiterhin das Ziel in jedem Spiel 100% für das Team zu geben. Diese Partie hat erneut bewiesen, dass die Mannschaft großes Potential hat und dass jeder einzelne wichtig für den Erfolg des Vereins ist. Am Ende hat sich die bessere Fitness und der Wille der Gäste durchgesetzt, denen man somit gratulieren muss. Dennoch steht unsere Zweite weiterhin sehr gut da und will die gute Saison am nächsten Wochenende weiter positiv gestalten. Das kleine Derby im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft der Nachbarn aus Hamberg verspricht ein gutes Spiel zu werden.

 

Wir freuen uns auf eure zahlreiche Unterstützung!

 

Aufstellung: Christian Reinkunz, Pascal Zwiener, Marc Eberhard, Thomas Leicht, Manuel Bogner, Julian Landsgesell, Thomas Weihing, Manuel Kuhn, Roman Steinecker, Thomas Talmon, Adrian Mörgenthaler, Sander Vaessens, Pascal Merkle, Stefan Greule, Frank Baier (Ersatztorwart)

Auf Facebook teilen
Please reload

Kategorien
Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

KONTAKT

SV Neuhausen e.V.


Sportheim Neuhausen
Monbachstr. 2

75242 Neuhausen
Tel. 07234/ 94 70 98

SONSTIGES

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Copyright 2017 SV Neuhausen e.V.