SVN ll überwintert auf Platz 1

04/12/2018

SVN ll vs. VfL Höfen ll (Flex) 5:0 (2:0)

 

Spielverlauf: Bei sehr wechselhaftem Wetter und rutschigem Untergrund fand das letzte Spiel des Jahres im Monbachstadion statt. Bereits vor Spielbeginn gab es spannende News. Der Gegner machte von seinem Recht gebrauch, „Flex“ zu spielen. Und so wurde mit 9 gegen 9 gespielt. Das bedeutete natürlich mehr Laufarbeit für jeden Einzelnen, da weiterhin auf das gesamte Spielfeld gespielt wurde.

 

Auch die Enztäler konnten trotz des Personalmangels eine junge, dynamische Truppe stellen, die mit den schnellen Angreifern Dampf machte. Erste Schüsse waren die Folge. Die Hausherren taten sich schwer, ihr übliches Passspiel aufzuziehen. Ballverluste führten auch hier zu kontern, die das Ziel knapp verfehlten.

 

Dennoch dauerte es nicht lange bis zum 1:0. Der erste schöne Spielzug verlagerte das Spiel von links nach rechts. Die entstehenden Räume endeten in einer scharfen Flanke, die Pascal „Spencer“ Merkle über die Linie drückte. Weiterhin stotterte der Motor. Die Offensivmaschine des SVN wollte noch nicht ins laufen kommen. Die Passquote wurde nur langsam besser und Chancen wurden zu leichtfertig vergeben. So dauerte es bis zu 34. Minute, ehe Adrian Mörgenthaler auf 2:0 erhöhen konnte. Das war dann auch der Pausenstand. Es wurde viel gesprochen, Lösungen aufgezeigt und auch umgestellt.

 

Die Altmeister Dörwang und Talmon betraten in der Offensive das Feld und auch Daniel Dittus sollte nun über rechts außen Dampf machen. Die Gäste mobilisierten auch ihrerseits alle Kräfte um dran zu bleiben und versuchten es aus der Distanz den Anschluss zu erzielen. Nach einer Ecke konnte Christian den gefährlichsten Schuss aus kurzer Entfernung an den Pfosten lenken. Nun war der ein oder andere Befreiungsschlag zu sehen.

 

Bevor der SVN zu sehr in der Defensive stand, ließ „Talle“ wieder seine Klasse aufblitzen. Mit einem sehenswerten Heber über den Keeper stellte er auf 3:0 in Minute 59. Nur eine Minute später machte er mit dem 4:0 den Deckel drauf. Weiterhin erspielten wir uns nun Chance um Chance, die leider erneut zu oft ungenutzt blieben. 20 Minuten vor Spielende stellte Robby dann den Endstand her.

 

Fazit: Eines unserer eher schwächeren Spiele endete dennoch mit einem recht souveränen 5:0 für die Hausherren. Somit wird die erfolgreiche Hinrunde 2018 positiv beendet, während wir auf Platz eins mit einer Partie mehr überwintern. In der Pause gilt es, sich zu regenerieren und in der Rückrunde wieder motiviert anzugreifen um den Rang zu verteidigen.

Die Mannschaft der Zweiten freut sich nun auf besinnliche Tage im Kreise von Familie und Freunden und wünscht den zahlreichen Unterstützern und Fans eine frohe Adventszeit und en gute Rutsch!

 

Es spielten: Christian Reinkunz, Pascal Zwiener, Marc Eberhard, Stefan Greule, Pascal Merkle(1), Tim Rexer, Manuel Bogner, Davide D´Ambrogio, Adrian Mörgenthaler(1), Thomas Talmon (2) Robert Dörwang(1), Noah Schrader, Daniel Dittus

Auf Facebook teilen
Please reload

Kategorien
Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

KONTAKT

SV Neuhausen e.V.


Sportheim Neuhausen
Monbachstr. 2

75242 Neuhausen
Tel. 07234/ 94 70 98

SONSTIGES

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Copyright 2017 SV Neuhausen e.V.