Bittere Niederlage im Kampf um die Meisterschaft

14/05/2019

FC Baden Darmsbach - SV Neuhausen II 3:1 (2:0)

 

Mit viel Rückenwind aus der bisherigen Runde und zahlreichen mitgereisten Fans stellte sich unsere „Zweite“ der Herausforderung Spitzenspiel. Die beste Offensive der Liga war also zu Gast beim Tabellenführer.

 

Der erste Rückschlag kam bereits vor dem Anpfiff. Neben zahlreichen Spielern die aufgrund von Blessuren nicht mit von der Partie sein konnten meldete sich auch Toptorjäger Talle kurzfristig ab und musste seine Männer aus dem Krankenbett unterstützen. Gute Besserung an der Dauerbrenner vom SVN auf diesem Wege! Dennoch stellten wir eine schlagfertige Truppe mit gewohnt guter Mischung aus jungen Wilden und verdienten Routiniers.

 

Von Beginn an hatten wir mehr Ballbesitz und suchten die Pässe in die Schnittstellen der Abwehr, auch wenn sich hin und wieder Abstimmungsprobleme bemerkbar machten. Der sehr harte und holprige Platz störte das Kombinationsspiel ebenso wie einige unkonzentrierte Ballaktionen. Die Gastgeber versuchten unsere noch ungefährlichen Abschlüsse außer- und innerhalb des Sechzehners mit langen Bällen auf die schnellen Stürmer und Körperlichkeit zu beantworten. Mit gefühlt der ersten Chance der Roten durften die Hausherren dann direkt das erste Mal jubeln. An der Mittellinie nicht entschlossen angegangen, fand der lange Schlag den Mitspieler im Strafraum, der in den Rücken der Hintermannschaft quer legte, wo der Stürmer unhaltbar für Marco einschob. Die erste bittere Pille von einigen, die noch folgen sollten!

 

In der Folge wurden viele Standards aus sehr guter Position leichtfertig vergeben. Im Gewühl nach einer Ecke warf sich der Heimkeeper in letzter Sekunde rettend auf den Ball. Der eingewechselte Youngster Luca traf nach Steilpass und umkurven des Tormanns nur das Außennetz. Nach einem weiteren langen Ball setzte sich die schnelle Spitze Darmsbachs vor Captain Pascal Zwiener, kreuzte vor diesem und holte geschickt den Strafstoß heraus. Eiskalt verwandelt, 0:2!  Kurz vor der Pause verdrehte sich Pascal „Spencer“ Merkle den Fuß und musste schmerzverzerrt das Spiel frühzeitig beenden. Gute Genesung wünschen wir ihm ebenso, wie einem seiner Ersatzmänner, Samu Pugliese. Nach rüdem Tackling musste auch er zur Behandlung das Feld endgültig verlassen. In diesem Sinne ging das Spiel nach der Pause schmerzhaft weiter.

 

Die harte Gangart der Gastgeber zog zahlreiche Karten und einmal Gelb-Rot nach sich, dennoch fanden wir kaum Lücken in der Hintermannschaft, der letzte Ball versprang oft, Chancen waren Mangelware, die Kugel landete zu oft im Fangzaun. Getreu dem Motto „wenn du sie vorne nicht rein machst...“, tauchte durch den ersten langen Schlag nach der Pause der schnelle Stürmer vor Marco auf, spitzelte den Ball an ihm vorbei und netzte zum 3:0 ein. Der bittere Schlag nach gut einer Stunde. Die Jungs steckten nach wie vor nicht auf und warfen nun noch mehr alles nach vorne. Roman und Luca belebten den linken Flügel, die Leicht-Brüder kamen über rechts. Dennoch war auch viel „Langholz“ mit dabei. Oscar verfehlte den Kasten nach einer Ecke aus Knapp 8 Metern nur um Millimeter. Zahlreiche Freistöße Zentimeter vor dem Strafraum landeten nicht im Tor, diese Aktionen können mit etwas mehr Glück des Tüchtigen auch an einem guten Tag zum Strafstoß führen oder einfach rein gehen.

 

Bezeichnend für das Spiel, fiel der einzige Treffer des Tages durch einen Schuss von Thomas Leicht, der abgefälscht wurde und eine Viertelstunde vor Schluss mehr als glücklich ins lange Eck fiel. Das letzte Aufbäumen half nichts mehr und die Jungs mussten sich mit der Niederlage und der feiernden Heimmannschaft abfinden. Mit nun vier Punkten Rückstand liegt die Meisterschaft nicht mehr in der eigenen Hand. Dennoch ist es das erklärte Ziel den Darmsbachern das Leben so schwer wie möglich zu machen und die restlichen Partien mit letzter Entschlossenheit allesamt siegreich zu gestalten.

Auf Facebook teilen
Please reload

Kategorien
Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

KONTAKT

SV Neuhausen e.V.


Sportheim Neuhausen
Monbachstr. 2

75242 Neuhausen
Tel. 07234/ 94 70 98

SONSTIGES

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Copyright 2017 SV Neuhausen e.V.