Umkämpftes Spiel endet mit Sieg für SVN 2

30/09/2019

Nach dem Untentschieden der TuS2 im letzten Spiel, wollten sie gegen den SVN2 einen Heimsieg holen. Obgleich der Favorit bei diesem Spiel natürlich die Mannschaft aus Neuhausen war. Nach 6 erfolgreichen Spielen wollten die Männer aus dem Biet auch im 7. Spiel wieder einen Dreier einfahren. 

 

Das Spiel begann mit einem gutem Tempo und die ersten 10 Minuten waren ausgeglichen. Nach der Anfangsphase kam die Heimmannschaft besser ins Spiel und konnte sich über die schnellen Außenspieler Traore und Rogalla öfters durchsetzen. Der SV Neuhausen 2 kam nicht wirklich mit und musste oft hinterherlaufen. Nach ein, zwei Auswechslungen bereits in der ersten Hälfte war es dann Salomon Secka der zum 1:0 einschob. In dieser Drangphase hätten die Mannen um Kapitän Rogalla das 2:0 nachschieben müssen. Der SVN2 konnte lediglich durch den schnellen Außenspieler Thomas Leicht den ein oder anderen Nadelstich setzen. Viele der Angriffe erstickten aber im Keim. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel.

Halbzeitergebnis: 1:0

 

Völlig ausgewechselt kam Neuhausen 2 dann aus der Pause. Die Einwechslung von Nico Kramer auf Seiten der Blauen brachte frischen Wind ins Angriffsspiel und in Folge konnte sich die Auswärtsmannschaft fangen und mehr Torchancen erarbeiten. In der 56. Minute steckte der davor angesprochene Kramer den Ball dann auf Huber durch. Dieser konnte den Ball nicht im Tor unterbringen, aber der Abpraller landete bei Leicht der den Ball lediglich über den Torwart lupfen musste und zum Torjubel abdrehen konnte. Das 1:1 war in dieser Phase verdient, da SVN2 mehr investierte und die TuS2 nicht mit dem in der Halbzeit umgestellten System des SVN2 klar kam. 

 

Das Spiel wurde in der Folge offener, da beide Mannschaften wieder Gas geben musste um die 3 Punkte zu ergattern. Zwischen der 60. und 70. Minute wurde es dann etwas wilder auf dem Platz. Das davor sehr faire Spiel wurde ruppiger und umkämpfter. Mehrere strittige Fouls und Entscheidungen erhitzen die ca. 100 Zuschauer und die Trainerbänke beider Teams. In der 64.Minute traf Stavaru aus Abseitsposition dann zum 2:1 von Ellmendingen. Der Schiedsrichter gab den Treffer und der SVN2 musste wieder einem Rückstand hinterherrennen. Nur wenige Minuten danach wurde aber Proß im Strafraum unsanft vom Verteidiger der Roten von den Beinen genommen. Klarer Elfmeter für Neuhausen 2. 

Der in der Halbzeit eingewechselte Kramer ließ sich diese Chance nicht nehmen und traf zum 2:2.

 

Nur etwa 3 Minuten danach gab es ein harmloses Foul im Mittelfeld und Freißstoß für SVN2. Nur der Torschütze zum 2:2 Nico Kramer und Max Huber schalteten und der schnell ausgeführte Freißstoß landete bei Huber der den Ball über den Torwart lupfte. Der Siegtreffer in der 71. Minute.

 

 

 

In der Folge kam es im Mittelfeld zu einem Zweikampf bei sich Samuel Pugliese, Nummer 39 vom SV Neuhausen 2, leider so stark verletzte, dass ein Krankenwagen kommen musste. Auf diesem Weg wünschen wir ihm alles Gute und baldige Genesung!

 

Kurz vor Schluss hatte die Heimmannschaft dann nochmal eine Riesenchance zum Ausgleich, aber Torwart Marco Kling konnte drei Schüsse kurz hintereinander parieren und hielt so die 3 Punkte für Neuhausen fest. 

 

Im nächsten Spiel trifft der TuS Ellmendingen 2 auf den ungeschlagenen ASV Arnbach und die beste Offensive der Liga im Moment SVN2 trifft auf TV Gräfenhausen 2.

 

Es spielten: Marco Kling, Marc Eberhard (25´ Roman Steinecker), Nicholas Rapp (43´Samuel Pugliese), Alexander Clauß, Stefan Greule (46. Nico Kramer), Manuel Bogner, Imer Berisha, Thomas Leicht, Simon Proß, Max Huber, Julian Landsgesell

Auf Facebook teilen
Please reload

Kategorien
Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

KONTAKT

SV Neuhausen e.V.


Sportheim Neuhausen
Monbachstr. 2

75242 Neuhausen
Tel. 07234/ 94 70 98

SONSTIGES

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Copyright 2017 SV Neuhausen e.V.