Punkteteilung in Langenalb

18/11/2019

FV Langenalb - SVN 1:1 (1:0)

Tore: Adrian Mörgenthaler 79´

 

Am vergangenen Spieltag trat unsere Mannschaft zum Auswärtsspiel in Langenalb an. Man stellte sich auf eine starke und erfahrene Truppe ein, die nach13 Spielen 20 Punkte auf ihrem Konto zu vermelden hat und damit punktgleich mit dem SVN ist.

 

Unsere Mannschaft tat sich zu Beginn der Partie etwas schwer. Man fand keinen Zugriff aufgrund passivem Zweikampfverhalten. Des Weiteren, dem Untergrund geschuldet, war es für beide Mannschaften enorm schwierig, saubere Spielzüge aufzubauen, um sich so vor des Gegners Tor frei zu spielen. Doch mit der Zeit gewöhnten sich die Spieler an die Platzverhältnisse und wussten den Ball besser abzuschätzen. So gelang es unserer Mannschaft einige Male, meist über die Flügel, in den gegnerischen Sechzehner zu kommen und so für Gefahr und Torabschlüsse zu sorgen. Das Spiel war mittlerweile ziemlich ausgeglichen. Die beste Torchance des SVN, eine Kopfballverlängerung in Richtung langes Toreck, konnte im letzten Moment noch pariert werden. Auf der anderen Seite hatte der Gegner mehr Glück, und konnte kurz vor dem Halbzeitpfiff mit 1:0 in Führung gehen.

 

Nach der Halbzeitpause setzte man alles daran, um eine Ergebniskorrektur vorzunehmen. Das Anrennen auf das gegnerische Tor nahm zu. Dem SVN boten sich mehrere Möglichkeiten, um den mittlerweile längst verdienten Ausgleichstreffer zu erzielen. Allen voran eine Chance für unseren Flügelspieler Luca, welcher nach einer scharfen Flanke von links den Ball in der Luft mit der Sohle irgendwie Richtung gegnerisches Tor beförderte. Doch auch Langenalb hat einen guten Torwart an diesem Tag zwischen den Pfosten stehen, und konnte den Ball parieren. Auch den satten Schuss aus 20 Metern von Filipe konnte der Goalie gerade noch über die Latte lenken.

 

Natürlich musste man nun etwas offensiver stehen und damit das Risiko eingehen, sich schnelle Konter einzufangen, um den Ausgleichtreffer zu erzwingen. Dadurch kam der Gegner auch einige Male gefährlich vor unser Tor. Doch mit vereinten Bemühungen und dem gemeinsamen Verteidigen, konnten sämtliche Chancen, wenn auch haarscharf, vereitelt werden und der Ball schnell wieder nach vorne gespielt werden. So fand solch ein Ball den Weg zu Adrian Mörgenthaler, welcher durch ein Foul im gegnerischen Sechzehner zu Fall gebracht wurde. Der Gefoulte trat zum fälligen Strafstoß selbst an, und konnte „souverän“ den Anschlusstreffer erzielen. Beide Mannschaften versuchten in Folge noch irgendwie den Siegtreffer zu erzielen, doch es sollte bei einem Unentschieden nach 90 Minuten bleiben.

 

Unterm Strich war in diesem Spiel sicherlich mehr als „nur“ ein Punkt drin. Dennoch lässt sich mit der gezeigten Leistung arbeiten, um so das Maximum aus den zwei verbleibenden Spielen des Jahres 2019 zu holen.

 

Es spielten: Andre Mörgenthaler, Philipp Kern, Kevin Sauter, Felix Reinkunz, Alexander Clauß (84´Roman Steinecker), Dennis Flaiz (62´ Lorenz Williges), Filipe Dos Reis, Norman Seith, Adrian Mörgenthaler, Jonas Dittrich (46´ Luca Okwieki), Julian Schindele 

Auf Facebook teilen
Please reload

Kategorien
Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

KONTAKT

SV Neuhausen e.V.


Sportheim Neuhausen
Monbachstr. 2

75242 Neuhausen
Tel. 07234/ 94 70 98

SONSTIGES

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Copyright 2017 SV Neuhausen e.V.