Schwere Kost bei Nullgraden

02/12/2019

SV Neuhausen II - TSV Schömberg II 5:2 (1:1)

 

Es spielten: Christian Reinkunz (TW), Marc Eberhard, Julian Landsgesell, Manuel Bogner, Stefan Greule, Simon Proß, Oskar Hild, Max Huber (1), Roman Steinecker, Nico Kramer, Robert Dörwang (1), Imer Berisha (1), Pie Hamed Traore (2)

 

Bereits um 11:30h war die Zweite Mannschaft am ersten Advent gefordert. Der Platz war noch leicht gefroren und holprig, demzufolge war das Spiel zunächst ziemlich unansehnlich und von langen Bällen geprägt. Sobald wir spielerisch und flach nach vorne kamen wurde es gefährlich. Die schnellen Außen konnten vereinzelt durchbrechen, doch der Keeper war zur Stelle. Auch der Gegner versuchte das Mittelfeld schnell zu überbrücken, spielte sehr hoch und stellte uns gut zu. Durch ungenaue Abspiele kam Schömberg zu ersten Abschlüssen. Doch wir blieben aggressiv und so konnten wir in Führung gehen. Einen scharf geschossenen Eckball nahm Max Huber volley und platzierte das Spielgerät somit perfekt in den Maschen.

 

Leider brachte das Tor nicht die gewünschte Sicherheit und Schömberg tauchte immer häufiger im Strafraum auf. Nach zunächst ungenauen Schüssen konnte der Stürmer eine seiner Chancen nutzen. Eingeladen von der SVN-Hintermannschaft konnte er den hohen Ball annehmen, sich drehen, und aus der Drehung abschließen. Keeper Christian war zwar noch dran, konnte das Tor aber nicht verhindern. Kurz danach gerieten wir etwas ins Schwimmen und kamen nicht mehr gut in die Zweikämpfe. Ein Freistoß aus 20 Metern wurde von Oskar in der Mauer an den Pfosten gefälscht. Danach fingen wir uns wieder etwas und der Ball lief besser. Dann ging es mit 1:1 in die Pause.

 

In der Kabine machten die Coaches Talle und Didi nochmal jedem klar worum es ging und Imer wurde für Nico eingewechselt. Talle hatte mit dem Wechsel ein glückliches Händchen bewiesen. Mit dem ersten Ballkontakt hämmerte Imer einen fragwürdigen Freistoß in den Winkel. Direkt nach dem 2:1 folgte das 3:1 durch Robert Dörwang. Erneut verlagerte Imer das Spiel und Robby drückte den Querpass über die Linie. In der Folge vergab unsere Zweite einige Chancen, aber die Gäste blieben weiterhin wach und machten vorne Druck. Hamed wurde eingewechselt und brachte Tempo in die Partie. An der rechten Strafraumgrenze konnte er nur unsanft gelegt werden. Max trat an zum Elfer, aber scheiterte am Keeper. Kurze Zeit später wurde Hamed beim Kopfballversuch weggeschoben. Den zweiten Elfer schnappte sich der gefoulte und verwandelte ihn.

 

Die Gäste warfen nochmals alles nach vorne und bekamen gute zehn Minuten vor dem Ende einen Handelfmeter zugesprochen. Christian ahnte die Ecke und bekam eine Hand an den Ball, aber die Kugel landete dennoch im Netz. Der Gast schöpfte nochmals Hoffnung, diese wurde aber im Keim erstickt. Direkt nach dem Anstoß spielte Imer einen punktgenauen Diagonalball auf Max, der querlegte und Hamed schnürte seinen ersten Doppelpack im SVN-Dress. In der Folge war das Spiel entschieden und Schömberg versuchte sich nochmals mehrfach mit Freistößen und langen Bällen, aber das Spiel wurde mit einem Dank der zweiten Hälfte verdienten Heimsieg beendet und die Zweite Mannschaft überwintert nun auf Tabellenplatz 1.

Auf Facebook teilen
Please reload

Kategorien
Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

KONTAKT

SV Neuhausen e.V.


Sportheim Neuhausen
Monbachstr. 2

75242 Neuhausen
Tel. 07234/ 94 70 98

SONSTIGES

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Copyright 2017 SV Neuhausen e.V.