Zweite verschläft die 1. Halbzeit

SVN ll - SG Ubach/Schwarzenberg/Liebenzell ll 2:3 (2:0)

Tore: Phillip Hebenstiel 63´ / 71´


Nächstes Heimspiel für die Mannschaft des SVN2. Zu Gast war die SPG Unterreichenbach/Schwarzenberg 2. 

Das Spiel begann direkt hitzig, viele Zweikämpfe, hohes Tempo im Mittelfeld auf beiden Seiten und man merkte, dass beide Teams sich mit drei Punkte belohnen wollten.

Beide Teams aus dem Mittelfeld der Liga erarbeiteten sich einzelne kleine Torchancen. Der Gast kam durch lange Bälle etwas besser in die Partie und gerade die Stürmer Köhle und Faisst machten ordentlich Druck vorne. Die Hintermannschaft des Heimteams war etliche Male überfordert mit den langen Bällen. In Folge solch eines langen Passes traf Köhle dann in der 8. Minute zum Führungstreffer für den Gast. Der SVN2 kämpfte sich etwas besser rein, aber große Torchancen waren leider Mangelware. Die Angriffe wurden oftmals gut eingeleitet, aber einfach nicht auf die Stürmer final durchgespielt und so verpufften die Angriffsversuche im offensiven Mittelfeld. Das Heimteam kam in der gesamten ersten Halbzeit nicht gefährlich im vorderen Drittel zum Zug.


Die restliche erste Halbzeit war nicht so schön anzusehen für die angereisten Fans. Viele lange Bälle vom Gast und viele schlecht gespielte Angriffsversuche des Heimteams. Ein eher schlechtes B-Klasse Spiel. Der angereiste Schiedsrichter trug seinen Teil dazu bei und entschied oft auf beiden Seiten falsch.


In der 45. Minute war es dann Tobias Gonsior der aus einem Konter zum 2:0 für den Gast erhöhte.

In der Halbzeit wechselten beide Teams etwas durch und man hatte das Gefühl, dass die Heimmannschaft aufwachte. Angriffe wurden zu Ende gespielt und der Torwart des Gastes hatte mal was zu tun. Genau in dieser Druckphase traf aber wieder der starke Köhle zum dritten Tor für SPG Unterreichenbach/Schwarzenberg.


Nur ein paar Minuten später traf dann Joker Hebenstiel für den SVN2 zum Anschlusstreffer. In Folge kam das Heimteam besser ins Spiel und hatte die Offensive des Gastes unter Kontrolle. Kurz nach dem Anschlusstreffer war es dann wieder Philipp Hebenstiel der seinen Doppelpack schnürte. Dann warf der SV Neuhausen 2 alles nach vorne und der Gast hatte mehr Platz und konterte gut. Kurz vor der 80. Minute konnte Christian Reinkunz, der Torwart des SVN2, eine 100%-ige Chance mit einem Monsterreflex verhindern.

Nun wurde das Spiel noch hitziger und der Schiedsrichter musste öfter die gelbe Karte zeigen. Auf beiden Seiten gab es noch kleinere Chancen, aber der Gast verteidigte die Führung gut. Das Spiel endete 2:3!



Fazit des Spiels: Der Gast kam in der ersten Halbzeit öfter zum Zug und führte verdient mit 2 Treffern. Die Umstellung beim Heimteam und die leichten Müdigkeitserscheinungen des Gastes, brachten den SVN2 besser ins Spiel. Der Doppelschlag von Hebenstiel reicht aber nicht. SPG Unterreichenbach/Schwrarzenberg entführt 3 Punkte aus dem Monbachstadion.

Kategorien
Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

KONTAKT

SV Neuhausen e.V.


Sportheim Neuhausen
Monbachstr. 2

75242 Neuhausen
Tel. 07234/ 94 70 98

SONSTIGES

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Copyright 2017 SV Neuhausen e.V.