top of page

Überzeugender Heimsieg

SV Neuhausen – SpVgg Conweiler-Schwann 2 6:4

Tore: Chris Romeiko, Felix Reinkunz, Nico Hagenlocher, Felix Kreibich, Patrick Rödig, Marco Heidecker


Nach der schmerzhaften Niederlage vergangene Woche gegen den direkten Konkurrenten aus Weiler, wollte man nun einen überzeugenden Auftritt hinlegen, um weiterhin Punkte für die oberen Platzierungen zu sammeln.


Man startete gut in die Partie. Von der ersten Minute an wollte man die Führung erzwingen und hatte hierfür zahlreiche Chancen, die der Gegner mit Mann und Maus gerade noch so zu verteidigen bekam. Doch der Aufwand unserer Jungs sollte sich wenig später auszahlen – zu sehr drängte man auf das Führungstor. Nach einem guten Querpass von Jonathan Reyle vollendete Chris Romeiko zur 1:0 Führung. Diese wollte

man sofort weiter ausbauen. Nach weiteren fünf Spielminuten erzielte Felix Reinkunz mit der Hacke das 2:0.


In diesem Fünf-Minuten-Takt ging es weiter: Ein langer Ball unseres Goalies Marco Kling und Nico Hagenlocher schüttelte seinen Gegenspieler ab und erzielte das 3:0. Das 4:0 eine Augenweide: Felix Kreibich erzielte per sattem Distanzschuss den 4:0-Halbzeitstand.


Eine starke erste Hälfte, in der man zweikampfstark und zugleich spielerisch überzeugte, spiegelt sich dementsprechend im Spielstand wider. Nach der Pause zunächst ein unverändertes Bild. Patrick Rödig konnte direkt das 5:0 nachlegen.


Doch auch der Gegner nutze seine Chance und erzielte den vermeintlichen Ehrentreffer. Aber der SVN hatte in Form von Marco Heidecker, schön bedient von Luca Okwieka, der zum 6:1 nach 65 Spielminuten traf, die passende Antwort.


Im Anschluss verlor man etwas den Faden und lud den Gegner, leider, zu weiteren Toren ein. So musste man weiter drei Tore binnen kürzester Zeit hinnehmen. Mit 6:4 gewann man die Partie.


Trotz, dass man dominante 70 Spielminuten auf den Rasen zauberte, sind die letzten 20 Minuten ein leichter negativer Beigeschmack, den man schnell herunterspülen sollte. Wichtig sind die drei Zähler, die man sich redlich verdient hat. Für die kommende Partie gegen den TSV Schömberg werden dann konzentrierte 90 Minuten vonnöten sein, um weiter Punkte zu sammeln.

Comentarios


Kategorien
Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
bottom of page