Spielbericht - A-Junioren drehen Spiel

SG Biet/Huchenfeld — SG Neulingen 3:2 (0:1)

Spielverlauf: Bei nasskaltem Wetter empfingen wir den starken Verfolger aus Neulingen in Hamberg. Die Gäste waren noch ein wenig mehr ersatzgeschwächt als unsere Mannschaft, aber dennoch genau so motiviert. So kam ein spannendes Spiel zu Stande und die Zuschauer bekamen etwas geboten. Die Hausherren waren direkt in der Offensive zu finden. Nach einer Ecke von Lars Hausmann konnte der gegnerische Torhüter den Schuss aus kurzer Distanz parieren. Sehr überraschend kam nun lange Zeit nichts mehr zu Stande. Ungenauigkeiten im Passspiel auf unebenem Platz, Stockfehler, ausbleibende Kombinationen und nur vereinzelte harmlose Abschlüsse waren die Folge.

Der Gast wurde somit etwas aktiver und wurden in seinen Offensivaktionen zu selten energisch gestört. So war es die logische Konsequenz, dass die Abwehr und Keeper Simon nun immer mehr zu tun hatten. Die ersten erwähnenswerten Szenen der Heimmannschaft waren Auswechslungen und Umstellungen von Seiten des Trainerteams, das ungewohnt unzufrieden war. Eine Lücke in der Hintermannschaft führte nach einer halben Stunde zur Gästeführung. Eine Flachschuss von halbrechts konnte Simon aus der Ecke kratzen, dennoch war er beim Nachschuss aus kurzer Distanz machtlos.

Mit dem 0:1 waren wir zur Pause noch gut bedient. Dementsprechend deutliche Worte fand Jürgen Reyle in der Kabine und auch die Führungsspieler meldeten sich zu Wort. So konnte es nicht weiter gehen. Und das sah man sofort auf dem Platz! in der 46. Minute platzierte Mittelstürmer einen Schuss flach links. Allerdings wollte er vom Innenpfosten nicht in das Netz springen. Die Mannschaft wollte sofort das gewohnte Kombinationsspiel aufziehen und auch die Einstellung stimmte jetzt. In genau dieser Phase folgte allerdings der Dämpfer zum 0:2. Ein Ballverlust in der Vorwärtsbewegung führte per Konter zum Gegentor.

Unbeeindruckt davon ging es weiter munter in die Offensive, allerdings mangelte es an der Verwertung der vielen, teils klaren Chancen. In Minute 71 war es endlich soweit. Man verlagerte schnell die Seite und im Tempo ging es dann über die rechte Seite nach vorne. Luca Podiebrad nahm den Ball gut mit und chipte ihn am Keeper vorbei in die Maschen. Die Initialzündung für eine furiose Schlussphase. Keine zehn Minuten später köpfte Lars einen Eckball in den Winkel zum 2:2 Ausgleich. Jetzt war alles wieder möglich und man spürte, dass jeder Spieler nur noch den Sieg wollte. Die Mannschaft wurde nun nicht panisch und Angriff über Angriff rollte spielerisch auf den Kasten der Gegner zu. Das Spielfeld wurde weiterhin in die Breite gezogen und man merkte, dass die Gegner ohne Ersatzspieler nun müde waren.

In der 90. Minute. dribbelte sich Luca Okwieka im Strafraum frei und schoss. Sein Ball wurde gehalten und Podi drückte den Nachschuss über die Linie. Mitten im Jubel waren nun Pfiffe zu hören. Der Schiedsrichter gab den Treffer nicht. Eine zweifelhafte Abseitsentscheidung. Ohne zu hadern ging es weiter. Noch waren 3 Minuten Nachspielzeit zu spielen. Beinahe die gleiche Szene gab es zwei Minuten später. Dieses Mal dribbelte Ruven Sparn im Strafraum und schoss mit links. Erneut konnte der Keeper nur abklatschen und jetzt war Lars zur Stelle. Aus spitzem Winkel vollendete er und nun kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Dennoch galt es noch die letzten Sekunden zu überstehen. Der letzte Eckball der Gegner wurde abgewehrt und dann kam der Schlusspfiff. Die Spieler freuten sich grenzenlos und waren absolut erleichtert.

Eine starke Mannschaftsleistung und vor allem eine massive Steigerung in der zweiten Hälfte.

Darauf lässt sich weiterhin aufbauen und so geht man motiviert in die kommende Spitzenpartie bei Tabellenführer Niefern.

Es spielten: Simon Proß (TW), Hannes Banschbach, Timo Haller, Marius Pojtinger, Nicholas Rapp, Felix Reinkunz (C), Steven Volz, Luca Podiebrad (2), Lars Hausmann (2), Luca Okwieka, Ruven Sparn, Marco Kotzian, Patrick Meurer, Dominik Isler

Kategorien
Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

KONTAKT

SV Neuhausen e.V.


Sportheim Neuhausen
Monbachstr. 2

75242 Neuhausen
Tel. 07234/ 94 70 98

SONSTIGES

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Copyright 2017 SV Neuhausen e.V.