Spielbericht - A-Jugend gewinnt wichtigen Heimauftakt

SG BIET/Huchenfeld - SG Kieselbronn/Ölbronn-Dürrn 4:1 (3:0)

Mit Hochspannung war dieser Heimspieltag erwartet worden. In der Hinrunde waren die Gäste der einzige Gegner, bei wir Punkte liegen lassen mussten. Wir hatten akso noch eine Rechnung offen und waren dementsprechend vorbereitet. Jürgen Reyle stellte seine Jungs wie gewohnt optimal ein und alle standen hochmotiviert auf dem Platz. Bei bestem, sonnigen Fußballwetter war das Match direkt umkämpft, kleine Fehler auf beiden Seiten sorgten für die ersten Chancen auf beiden Seiten. Hier hatten die Hausherren durchaus Glück, auch Keeper Tom Weidl parierte glänzend.

Doch der Start gelang dennoch gut: Patrick Meurer nutzte einen Freistoß aus dem linken Halbfeld per Kopf zur frühen Führung nach nur zehn Minuten, ein Auftakt nach Maß! Dennoch kam kein richtiger Spielfluss zu Stande, die Partie spielte sich durchgängig hauptsächlich im Mittelfeld ab. Nach 20 Minuten allerdings sahen die zahlreichen Zuschauer ein spielerisches Schmankerl. Die gegnerische Vorwärtsbewegung wurde gut gestoppt und über die rechte Seite ein blitzsauberer Konter vorgetragen. Einige Doppelpässe reichten aus um Lars Hausmann per Querpass einzusetzen. Lars lässt sich eine solche Chance nicht entgehen und schob eiskalt ein. Das 2:0 beruhigte die Partie ein wenig, man spürte das die Gastgeber bemüht waren den Ball etwas mehr laufen zu lassen, was am Samstag nicht in ganz in gewohnter Souveränität gelang. Allerdings folgte Ende der Halbzeit ein weiteres Highlight! Für seine weiten präzisen Bälle und Präsenz ist Keeper Tom Weidl in der Mannschaft bereits bekannt, allerdings nicht als Torschütze.

In Minute 43 sollte ein Abschlag das Highlight der Partie werden! Toms langer Ball wurde immer länger und Hüpfte so glücklich über den verdutzten Gästekeeper, dass der Ball ins Tor trudelte. So etwas sieht man nicht alle Tage. Mit der komfortablen Führung ging es in die Pause. Die zweite Hälfte sollte auch dem Mittelfeld gehören, Torchancen waren Mangelware und Spielfluss ebenfalls. Aufgrund des Spielstandes fehlte oft der letzte Pass und Abschlüsse wurden etwas zu eigensinnig gesucht, man konnte den Gegner auch nicht komplett ausschalten. Der Gast gab nicht auf und hatte kurz nach der Pause einen Alutreffer zu verzeichnen und zeigte Generell mehr Vorwärtsdrang. Die sich ergebenden Räume konnten nach wie vor nicht konsequent genutzt werden.

In Minute 70 konnten die Gegner sich einen Foulelfmeter erkämpfen, wir bekamen nach einer Ecke hinten den Ball nicht Weg. Tom war noch dran, aber der Ball zappelte im Netz, die Gäste bekamen nochmal Hoffnung, allerdings kaum noch Chancen. Die Abwehr stand weitestgehend sicher und wehrte die Versuche allesamt ab. Immer mehr Konter konnten nun eingeleitet werden, dennoch fehlte die Präzision im Abschluss, oder es war ein Fuß dazwischen. In der Schlussminute wurde dennoch ein Konter verwertet. Das 4:1 durch Luca Okwieka machte den Deckel drauf. Der Heimsieg war unter Dach und Fach, die gute Ausgangslage gefestigt.

Im Rennen um die Meisterschaft stehen nun weitere intensive Trainingseinheiten an, bevor am 12. Mai das nächste Heimspiel gegen Engelsbrand wartet.

Es spielten: Tom Weidl (1, TW), Hannes Banschbach, Timo Haller, Patrick Meurer (1), Nicholas Rapp, Felix Reinkunz (C), Luca Podibrad, Jonathan Reyle, Ruven Sparn, Luca Okwieka (1), Lars Hausmann (1), Marius Pojtinger, Marco Kotzian, Simon Proß, Fabian Kramer, Dominik Isler

Kategorien
Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

KONTAKT

SV Neuhausen e.V.


Sportheim Neuhausen
Monbachstr. 2

75242 Neuhausen
Tel. 07234/ 94 70 98

SONSTIGES

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Copyright 2017 SV Neuhausen e.V.