SVN zieht ins Halbfinale ein

SV Neuhausen – FV Tiefenbronn 3:2 (2:2)

Am Dienstagabend bestritt der SVN das zweite Spiel beim diesjährigen Bietpokal in Mühlhausen. Bei sommerlichen Temperaturen galt es zu gewinnen, um in das Halbfinale einzuziehen.

Von Beginn an merkte man dem Team diesen Willen an. Es wurde zielstrebig in die Spitze und über die Flügel offensiv gespielt. Bereits früh im Spiel konnte Norman Seith einen Eckball per Kopf zur 1:0 - Führung verwerten. Die Führung gab Rückenwind und brachte etwas mehr Ordnung in die Partie. Nach etwa 20 Minuten sollte die beste Kombination der Partie zum erneuten Erfolg führen. Begonnen in der eigenen Abwehr fand der Ball über viele Stationen Julian Schindele in der Spitze. Er köpfte die Flanke von der linken Seite per Aufsetzer über den Keeper ins Netz. Nach diesem gelungenen Auftakt ließ der Spielfluss etwas nach und die offensiven Aktionen wurden seltener, Fehler schlichen sich ein. Einer von mehreren Ballverlusten im Zentrum nutzte Tiefenbronn zum Anschlusstreffer. Kurz vor der Pause sollte dann der 2:2 - Ausgleich folgen. Der Gegner wurde nicht konsequent unter Druck gesetzt und konnte im Mittelfeld das Spiel verlagern. Die folgende Hereingabe von halbrechts verpassten die Spieler unserer Hintermannschaft knapp und der Stürmer des FVT schob am zweiten Pfosten ein.

So ging es in die Pause und mehr offensiver Druck sollte nach der Halbzeit Erfolge bringen. Allerdings führte das höhere Anlaufen vermehrt zu Lücken in der Defensive. Kurz nach dem Wiederanpfiff hatten unsere Mannen das ein oder andere Mal Glück, dass der Gegner freistehend vor dem Tor nicht verwandeln konnte. Mitte der zweiten Hälfte stabilisierten sich die Reihen und offensiv wurden wieder mehr Akzente gesetzt. Einige Pässe in die Tiefe verpassten nur knapp ihren Adressaten. So sollte erneut ein Standard das Mittel der Wahl sein. Wie im ersten Spiel schlenzte Lorenz Williges erneut einen Freistoß aus knapp 20 Metern in den Winkel. Die Führung war erkämpft, mit der druckvollen und chancenreichen Schlussphase im Endeffekt auch verdient.

Mit vielen Erkenntnissen und einem verdienten Mannschaftserfolg geht das Team somit am Donnerstagabend in die Halbfinalpartie gegen den 1.FC Schellbronn.

Es spielten: Andre Mörgenthaler (TW), Philipp Kern, Alex Clauß, Patrick Huber(C), Filipe Dos Reis, Felix Reinkunz, Norman Seith(1), Felix Kreibich , Lorenz Williges (1), Max Huber, Julian Schindele(1), Nico Kramer, Manuel Bogner, Noah Schrader, Marc Eberhardt, Samuel Pugliese, Ozan Akyüz, Christian Reinkunz (ETW)

Kategorien
Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

KONTAKT

SV Neuhausen e.V.


Sportheim Neuhausen
Monbachstr. 2

75242 Neuhausen
Tel. 07234/ 94 70 98

SONSTIGES

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Copyright 2017 SV Neuhausen e.V.