Knappes Ende bei spannendem Lokalduell

SV Neuhausen - SV Huchenfeld 2 1:2 (0:1)

Es spielten: Andre Mörgenthaler (TW) , Alex Clauß, Patrick Huber, Philipp Kern, Julian Landsgesell, Felix Reinkunz, Patrick Rödig (1), Robert Dörwang, Nico Kramer, Lorenz Williges , Kevin Sauter, Matthias Riexinger, Simon Proß, Aron Leicht

Nach dem die letzten Wochen für die Männer unserer ersten Mannschaft eher ernüchternd verliefen, war die Motivation hoch, die formstarken Huchenfelder zu bezwingen. Bereits im Hinspiel erlebten wir ein kampfbetontes Spiel beim Remis. Die ersten Minuten war der SVN allerdings eher in der Defensive zu finden. Die Gäste bei denen es im Moment einfach läuft nahmen das Spiel an sich und ließen den Ball zirkulieren. Allen voran die Knipser Essig und Baur gingen immer wieder in die Tiefe und wurden von Rock und Co. mit Bällen gefüttert.

Der Ball lag ein paar mal im Netz von Spinne, doch jedes Mal aus Abseitsposition. Dennoch war bereits in der ersten Viertelstunde der Partie der 0:1 Rückstand auf dem Tableau. Nach abgefälschtem Schuss landete der Ball beim Rechtsaußen der scharf in die Mitte flankte. Innenverteidiger Alex sprang der Ball an den Fuß und landete unglücklich im eigenen Netz. Kopf hoch und weitermachen! Plötzlich stellte der Gast das Fußballspielen beinahe komplett ein. Bis auf einige lange Bälle kam dort nichts mehr zu Stande und der SVN hatte zunehmend mehr Ballbesitz und Passstafetten, Torchancen waren weiterhin Mangelware.

Mitten der ersten Hälfte zielte Lorenz nach Hereingabe Sauter von halbrechts per Kopf zu weit über das Tor. Auch ein Freistoß von ihn fand nur das Außennnetz. Die weiteren vereinzelten Versuche aus der Distanz waren ebenfalls nicht von Erfolg gekrönt, so ging es mit 0:1 in die Pause.

Auch in der zweiten Hälfte ging es hauptsächlich mit Standards weiter, die Torchancen gab es nur spärlich. Die Ballbesitzverhältnisse glichen sich weiter aus. In Minute 68 verloren wir allerdings den Ball in der Vorwärtsbewegung und liefen in einen Konter. Gerade gegen den sehr gut aufgelegten Gast ist das natürlich tödlich. In Überzahl auf das Tor zulaufend legte der Angreifer quer in den Rücken der Abwehr und Essig vollendete ins leere Tor. Doch der SVN gab nicht auf. Es wurde gewechselt und der Vorwärtsdrang beibehalten, alle drängten nach vorne und Coach Franky stellte auf Dreierkette um. In der vorletzten regulären Minute köpfte Paddy Rödig eine flanke von Captain Patrick Huber nach langer Durststrecke in die Maschen. Jeder haute sich noch einmal in jeden Zweikampf, der Ausgleich lag in der Luft. Aber der Gast behielt die Oberhand und konnte das 2:1 nicht unverdient verteidigen, dennoch wäre mit ein weniger mehr Glück doch noch mehr drin gewesen.

Kategorien
Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

KONTAKT

SV Neuhausen e.V.


Sportheim Neuhausen
Monbachstr. 2

75242 Neuhausen
Tel. 07234/ 94 70 98

SONSTIGES

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Copyright 2017 SV Neuhausen e.V.