Klare Angelegenheit im Derby der Reserve

FV Tiefenbronn 2 - SV Neuhausen 2 0:5 (0:4)

Tore: Thomas Talmon, Samuel Pugliese (2), Roman Steinecker, Oscar Hild

Verrückte Welt in Tiefenbronn. Aufgrund des Sportfestes der Gastgeber und dem Tausch in der Hinrunde, fand das letzte „Heimspiel“ der SVN Reserve dieses Jahr auswärts statt. Nach dem die letzten Spiele nicht so erfreulich und überzeugend waren, wollte man im Derby wieder das gewohnte Gesicht der Zweiten zeigen. Mit breitem Kader und einer gewohnt guten Mischung aus Routiniers und jungen Spielern gingen wir das Spiel offensiv an. Riexi stabilisierte die Defensive und die Offensive um Robby, Talle und Adrian Mörgenthaler lies den Ball laufen.

Erste Chancen kamen schnell zu Stande. Der gut aufgelegte Schlussmann der Tiefenbronner hatte alle Hände voll zu tun. Doch ab der 20. Minute ging es Schlag auf Schlag. Mit seiner ersten Chance erzielte Samu das erlösende 1:0. Bereits fünf Minuten später stand es dann auch schon 2:0. Nach einigen erfolglosen Flanken in den Sechzehner war das Getümmel groß. Der Ball landete dann irgendwie bei Roman, der aufs Tor feuerte und traf. Auch bei seinem Wolfsrudel am Spielfeldrand war die Freude groß. Nur drei Minuten später schnürte Samu seinen Doppelpack als er eiskalt vollendete. Es wirkte bereits wie eine Vorentscheidung, da die Köpfe der Gastgeber nun mehr und mehr nach unten gingen. Die Passstafetten wurden immer ansehnlicher und das Spiel fand fast nur noch in der Offensive statt. Nur wenige Augenblicke später drang Mörge in den Strafraum ein und wurde unsanft gelegt. Klarer Elfmeter. So eine Chance lässt sich Talle natürlich nicht entgehen und verwandelt eiskalt zum 4:0 für den SVN.

So ging es dann auch in die Kabine, die Führung hätte angesichts der Chancen auch noch höher ausfallen können. Nach der Pause wurden mehrere Wechsel durchgeführt, was den Spielfluss etwas unterbrach. Dennoch war fast ausschließlich unsere Mannschaft am Ball. Die Chancen waren nicht mehr so zahlreich und das Tempo war zeitweise raus. Das Mittelfeld um Oscar und Imer verteilte dennoch die Bälle, die Flügel nutzten die ganze Breite des Spielfeldes. Mitte der zweiten Hälfte wurde nach schönem Doppelpass Oscar mit einem Gassenball in die Tiefe geschickt und vollendete schnörkellos vor dem Keeper zum 5:0. Die Belohnung für eine sehr gute Partie. Allen war auch schon vor diesem Treffer klar, wer als Sieger vom Platz gehen würde und so plätscherte die Partie ihrem Ende entgegen. Weitere Chancen, sowie einige Standards konnten nicht mehr zum Torerfolg genutzt werden, dennoch spielte die Zweite einen nie gefährdeten Auswärtssieg ein.

Nächste Woche reisen wir nochmal zum letzten Ligaspiel nach Calmbach, bevor die erste Herausforderung auf unsere Zweite wartet.

Kategorien
Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

KONTAKT

SV Neuhausen e.V.


Sportheim Neuhausen
Monbachstr. 2

75242 Neuhausen
Tel. 07234/ 94 70 98

SONSTIGES

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Copyright 2017 SV Neuhausen e.V.