Energieleistung sichert Sieg in der Nachspielzeit

12/11/2019

SVN - SV Huchenfeld ll 1:0 (0:0)

Tore: Jonas Dittrich 92´

 

 

Am vergangenem Sonntag traf unsere SVN-Truppe auf heimischen „Rasen“ auf die Reserve aus Huchenfeld. Da man in der  Woche zuvor trotz makellosem Einsatz und einer starken zweiten Halbzeit sich dem Fußball-Club aus Dietlingen geschlagen geben musste, wollte man sich nun mit der selben Einstellung und unbändigem Siegeswillen mit drei Punkten belohnen. Nach einer Gedenkminute, welche an den zehnten Todestag von Nationalkeeper Robert Enke angelehnt war und auf das Thema Depressionen aufmerksam machen sollte, pfiff der Unparteiische die Partie an.

Aufgrund des schwierigen Untergrunds sollte das Spiel kein Augenschmaus werden. Zu viele Ballverluste trübten den Spielfluss und SVN-Torchancen blieben Mangelware. Der Gast hingegen konnte meist durch Standardsituation den Ball einige Male in Richtung SVN-Kasten bewegen. Trotzdem blieb es bei einem torlosen Unentschieden zur Halbzeit.

 

Infolge einiger früher verletzungsbedingter Wechsel, musste Coach Dierlamm personell in der Pause umstellen. Die Umstellung gab der Mannschaft noch einmal neue Impulse, und so konnte man sich in Hälfte zwei ein paar Torchancen erarbeiten. Doch weder der Schuss aus der zweiten Reihe durch Alex, der knapp am Tor vorbei ging, noch der parierte Kopfball von Jonas nach schöner Vorarbeit von Juli und Luca, waren von Erfolg gekrönt. Gegen Ende der Partie kam es zu einem offenem Schlagabtausch, wobei unsere Farben nochmal gegen Müde werdende Gäste zulegen konnte. Die wenigen (Halb-)chancen der Huchenfelder konnten von unserer Nr. 1 entschärft werden oder wurden nicht sauber zu Ende gespielt.

Alles deutete auf ein gerechtes Unentschieden hin, mit dem beide Mannschaften nach diesem Spiel hätten leben können. Doch unsere Nummer 25, Jonas, hatte etwas gegen die Punkteteilung einzuwenden und sollte sich für seine gute Leistung am heutigen Tag belohnen. Auf halb-rechter Position tauchte er im gegnerischen Sechzehner auf und ließ dem gegnerischen Keeper (Randnotiz: beim gegnerischen Torwart handelt es sich um den Bruder von Jonas) keine Chance den Ball abzuwehren. Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter die Partie ab.

 

Manchmal muss man sich eben das Quäntchen Glück erarbeiten, um, wenn auch nicht sofort, belohnt zu werden. Deshalb geht der knappe Sieg in letzter Sekunde auch in Ordnung. Mit der aktuellen Einstellung, Laufbereitschaft und Siegeswillen kann viel erreicht werden. Jetzt gilt es fit zu bleiben/werden, im Training fleißig miteinander zu arbeiten und sich gemeinsam auf die kommenden Spiele vorzubereiten.

 

Es spielten: Andre Mörgenthaler, Philipp Kern (71´ Nicholas Rapp), Aron Leicht (21´ Luca Okwieka), Kevin Sauter, Dennis Flaiz, Filipe Dos Reis, Norman Seith (76´ Matthias Leicht), Felix Reinkunz, Patrick Rödig (41´ Alexander Clauß), Jonas Dittrich, Julian Schindele 

 

 

Auf Facebook teilen
Please reload

Kategorien
Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

KONTAKT

SV Neuhausen e.V.


Sportheim Neuhausen
Monbachstr. 2

75242 Neuhausen
Tel. 07234/ 94 70 98

SONSTIGES

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Copyright 2017 SV Neuhausen e.V.