Auswärtserfolg in Büchenbronn

SV Büchenbronn II – SV Neuhausen 2:3 Tore: Jonas Dittrich, Felix Reinkunz


Am Sonntag ging es nach Büchenbronn zu einem vermeintlich schwachen Gegner. Doch auch wie in der vergangenen Runde tat man sich ungemein schwer gegen eine sehr tief stehende Mannschaft. Zunächst fand man nur sehr wenige Spielräume, um vor des Gegners Tor zu gelangen. Man schaffte es nicht durch schnelle Ballstafetten den Gegner vor Herausforderungen zu stellen. Erst ein langer Pass in den Lauf von Jonas Dittrich in der Mitte der ersten Halbzeit sorgte für den 0:1 Führungstreffer. Im Anschluss führten individuelle Nachlässigkeiten dazu, dass der Gegner ins Spiel fand und das 1:1 markieren konnte.


Nach der Halbzeitpause traf der Gegner dann sogar zur 2:1 Führung.

Wie ein Hallo-Wach-Effekt fing der SVN nun an, konsequent und mutig nach vorne zu spielen und erarbeitete sich Chance um Chance. Jonas Dittrich konnte schließlich mit einem satten Schuss den Ausgleich erzielen, ehe Felix Reinkunz das Spiel mit seinem 2:3-Treffer auf den Kopf stellte.


In dieser Phase des Spiels hätte man gut und gerne noch 4 bis 5 weiter Tore erzielen können, ließ aber sämtliche Chancen aus.


So blieb es am Ende bei einem knappen 2:3-Auswärtssieg, bei welchem man leider nicht glänzen konnte. Dennoch: die drei Punkte sind eingetütet und nur das zählt. Jetzt gilt es vor allem für die angeschlagenen Spieler sich unter der Woche zu erholen, damit man am Wochenende wieder aus dem Vollen schöpfen kann, um die nächsten Punkte einzufahren.


Kategorien
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square