Erste Niederlage gegen den Meisterfavoriten

SV Neuhausen – SG Nagold-Platte 2:6

Tore: 2x Julian Schindele


Am vergangenen Sonntag sollte es zu einem frühzeitigen Spitzenspiel in der A-Klasse zwischen dem SV Neuhausen und der SG Nagold-Platte im Monbachtalstadion kommen.


Allerdings erwischte die Elf um Peter Sieben einen rabenschwarzen Tag und ging gegen einen stark aufspielenden Gegner unter. Zu groß schien der Respekt gewesen zu sein, den man der Spielgemeinschaft Nagold-Platte erwies. Noch vor ein paar Wochen konnte man im Bietpokal mit einem 4:1 Sieg über die besagte SG triumphieren. Doch in der Liga hatte man dieses Mal das Nachsehen. Die schnellen Konter der Gegner fanden fast immer ihr Ziel, und so stand es zur Halbzeit bereits 1:4 für den Gast. Per Strafstoß konnte Julian Schindele für einen kleinen Hoffnungsschimmer sorgen.



Nach der Halbzeit wurde dieser aber abrupt erloschen. Schnell legte der Gegner das 1:5 nach. Für etwas Ergebniskorrektur sorgte erneut Julian Schindele mit dem 2:5.


Am Ende musste man sich mit einem 2:6 verdientermaßen geschlagen geben.


Ein bitterer Tag, den man schnell abhaken sollte. Der Blick geht nach vorne. Rückschläge wird es immer wieder geben, aber aus diesen muss man lernen und versuchen es gleich nächste Woche besser zu machen. Die Saison ist lang. Es gibt noch ausreichend Punkte zu vergeben. Zudem lässt ein Rückspiel in der Rückrunde die Möglichkeit einer Revanche offen.



Fotos: Georg Kost

Alle Rechte © bei infopress24.de Georg Kost


Kategorien
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square