Erster Auswärtssieg für unsere 2te

Fünfter Spieltag der B2 Klasse - der 1.FC Engelsbrand 2 empfing den SV Neuhausen 2. Beide Reserveteams stellten ihre besten 11 Spieler auf und der Schiedsrichter pfiff die Partie pünktlich um 13Uhr an.


Das Spiel begann gut und die Auswärtsmannschaft aus Neuhausen, welcher als leichter Favorit angereist war, diktierte die ersten Minuten. Durch wiederholte Steilpässe in die Spitze konnten der SVN2 sich gerade am Anfang gute Tormöglichkeiten herausspielen und so war es Matthias Leicht der bereits in der 3. Minute zum Führungstreffer traf. Er entschied die 1 gg. 1 Situation mit dem Tor ganz leicht für sich und schob den Ball ins Tor.


Die Heimmannschaft wollte direkt dagegen halten, hatte aber gerade in den Anfangsminuten wenig bis keine Chancen. Das neuhausener Mittelfeld um Hannes Kern stand gut und Engelsbrand konnte nur mit langen Bällen agieren. Diese Bälle entschärften Riexinger und Weiß, die beiden Innenverteidiger des SVN2, ohne Probleme.

Und so war es der Gast, der nach seinem letzten Heimspiel natürlich vor Selbstbewusstsein strotzte, der wieder gefährlich wurde. Benjamin Weiß traf in der 27. Minute dann nach einem Eckball.

Aus einem engen Pulk aus vielen Spieler stocherte er den Ball ins Eck.


Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel. Der Gast hatte das Spiel unter Kontrolle. Der höhere Ballbesitz der Heimmannschaft brachte wenig und die wenigen Torchancen wurde von Torwart Reinkunz oder seinen Vordermännern entschärft.


Die zweite Halbzeit brachte Spielerwechsel auf beiden Seiten und das Heimteam kam deutlich besser ins Spiel. Neue Impulse in der Offensive ergaben neue Räume im Angriffsspiel und das erste Mal hatte man das Gefühl, dass Engelsbrand 2 auch Fußball spielen kann. Durch gutes Kurzpassspiel und kluge Seitenverlagerungen konnte man sich die ein oder andere Torchance erspielen.


Und so war es dann Daniel Schwaiger der in der 54. Minute den verdienten Anschlusstreffer machte. Nur noch 1:2 aus engelsbrander Sicht. Das Spiel wurde besser, Engelsbrand hatte mehr vom Spiel und Neuhausen versuchte zu kontern. In der Folge gab es eine 100%ige Tormöglichkeit für den SVN2 zur vorzeitigen Entscheidung. Kein Treffer!

Aber im Gegenzug traf dann direkt Claudius Glombitza zum 2:2. Es war ein verrücktes Spiel mit Fehlern auf beiden Seiten. Der zwischenzeitliche Ausgleich war sehr verdient und das Heimteam hatte sogar noch Möglichkeiten zur Führung.


Dann gab es aber den Doppelschlag von Leicht und Steinecker in der 75. und 79. Minute für den SV Neuhausen 2. Zwei Angriffe wurden sauber zu Ende gespielt und direkt klingelte es zweimal im Kasten des Heimteams.


Julian Grau verkürzte noch einmal in der 84. Minute. Gegen Ende fehlte Engelsbrand dann aber die Luft um, noch weiter gefährlich zu werden. Das hohe Tempo in der zweiten Halbzeit setzte der Heimmannschaft zu.


Fazit des Spiels: Am Ende stehen die drei Punkte auf der Seite von Neuhausen, welches gerade in der ersten Halbzeit die klar besser Mannschaft war. In der zweiten Halbzeit hatte Engelsbrand das Oberwasser und konnte 3 mal treffen. Mit dieser Leistung kann die zweite Mannschaft von Engelsbrand in ihrem nächsten Spiel mit einem Auswärtsdreier in Steinegg/Tiefenbronn sicher rechnen.


Der SVN2 muss sich wieder steigern und an ihre Leistung aus dem letzten Heimspiel anknüpfen, dann wird man das kommende Spiel am 18.10. gegen Untereichbach/Schwarzenberg 2 erfolgreich bestreiten können.

Kategorien
Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

KONTAKT

SV Neuhausen e.V.


Sportheim Neuhausen
Monbachstr. 2

75242 Neuhausen
Tel. 07234/ 94 70 98

SONSTIGES

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Copyright 2017 SV Neuhausen e.V.