Punktgewinn in Weiler

TSV Weiler – SV Neuhausen 0:0


In der vergangenen Woche musste man eine bittere Niederlage durch einen Gegentreffer in der letzten Spielminute hinnehmen. An der Tabellensituation änderte die Niederlage glücklicherweise nichts. Man blieb weiterhin mit Tabellenplatz drei in Schlagdistanz zu den beiden Mannschaften auf Platz eins und zwei. Um weiterhin am Platz an der Sonne dranbleiben zu können, sind weitere Punkte vonnöten. Mit dem TSV Weiler trifft man auf einen direkten Konkurrenten, wodurch das Spiel eine immense Wichtigkeit erhält.


Die Mannschaft startete selbstbewusst in die Partie und versuchte spielerisch den Gegner vor Herausforderungen zu stellen. Nach zwanzig gespielten Minuten schwächte sich der Gegner selbst mit einer Roten Karte. Doch durch die Ampelkarte wurden die gegnerischen Abwehrräume noch enger und verhinderten sämtliche Angriffsversuche. Der Gegner stand tief und versuchte über lange Bälle schnell nach vorne zu kommen. Unser Torhüter Andre Mörgenthaler rettet das ein oder andere Mal vor einem Rückstand. So ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause.



Nach dem Seitenwechsel zunächst ein unverändertes Bild. Der Gegner stand in der eigenen Hälfte und machte es unseren Jungs schwer, Chancen herauszuarbeiten. Die größte Chance hatte Adrian Mörgenthaler. Der Torhüter konnte mit einer Fußabwehr gerade noch so den Ball klären. Wiederum muss man fairerweise eingestehen, dass der Gegner erneut einige Male am SVN-Torhüter oder am eigenen Abschluss scheiterte.


So trennte man sich am Ende mit einem Unentschieden. Kurz vor der Winterpause steht man nun weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz, den man unbedingt halten will, um mit der Chance noch einmal ganz oben angreifen zu können in die Vorbereitung zu starten.


Kategorien
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square