Reserve holt wichtige Punkte in Weiler

TSV Weiler ll - SV Neuhausen ll 3:5 Tore: Imer Berisha 31' l Timo Haller 39' l Max Huber 47' l Sandro Haller 77' l Thomas Talmon 87'


Nächstes Spiel in der Kreisklasse B2 Pforzheim. Der SV Neuhausen 2 traf auf den TSV Weiler 2. Bei wunderschönem Herbstwetter und einem perfekt zu bespielenden Sportplatz pfiff der Schiedsrichter Dieter Leins um 13 Uhr am vergangenen Sonntag die Partie an. Der Gast mit der besseren Tabellenplatzierung war natürlich der Favorit im Spiel. Die Heimmannschaft wollte das Team vom SVN2 aber ärgern.


Das Spiel begann gut und beide Mannschaften wollten spielerisch die Partie gestalten. Lange Bälle waren eher Mangelware und so wurde durch gepflegtes Kurzpassspiel auf dem exzellenten Rasen einige Chancen sehenswert herausgespielt.


Und so hatte der SV Neuhausen 2 in der Anfangsphase zwei Lattentreffer und zwei Pfostentreffer. Ehe dann Imer Berisha in der 31. Minute durch einen schönen Weitschuss zum 1:0 für den SVN2 traf. Der Torhüter des Heimteams war etwas zu weit vor dem Tor und Berisha nutzte dies gekonnt aus.


In der 39. Minute war es dann ein Angriff über die rechte Seite mit Proß und Haller bei dem Timo Haller aus spitzen Winkel zum 2:0 traf.


Nur eine Minute danach traf der TSV Weiler 2 nach einer Ecke zum Anschlusstreffer. Die Ecke wurde mit Schnitt auf den ersten Pfosten gespielt, verlängert und am zweiten Pfosten wurde der Angreifer des TSV Weiler 2 sträflich allein gelassen. Mit diesem Spielstand gingen die beiden Mannschaften in die Halbzeit. Ein ausgeglichenes Spiel mit mehr Ballbesitz und den deutlich besseren Chancen für die Gäste.


Kurz nach der Pause dribbelte Max Huber vier Spieler aus und traf mit links ins linke Eck aus 16 Meter. Sehenswert begann also die zweite Halbzeit und es wurde weiterhin nach vorne gespielt. Weiler gab sich nie auf und traf durch einen schnellen Angriff zum erneuten Anschlusstreffer in der 56. Minute.


Das Spiel plätscherte dann etwas vor sich hin und beide Teams hatten Chancen auf weitere Tore. Beim SVN2 stimmte es im defensiven Mittelfeld nicht und die schlechte Abstimmung mit der Innenverteidigung führte des Öfteren zu gefährlichen Situationen. Die Heimmannschaft hatte im Grunde das gleiche Problem und so hatte der SVN2 weitere Chancen. In der 77. Minute traf Sandro Haller dann zum 2:4. Von rechts eingelaufen zappelte der abgefälschte Ball dann letztendlich im Tor und Sandro konnte zum Jubel abdrehen. Maximilan Vlacic machte das Spiel nochmal spannend in der 82. Minute.


Durch kleine Umstellungen brennte aber am Ende nichts mehr an und Weiler hatte in den letzten 10 Minuten keine Torchancen mehr. Ganz im Gegensatz auf der anderen Seite. Es brauchte mehrere Möglichkeiten zur Entscheidung. Thomas Talmon traf mit einem schönen Linksschuss dann zum 3:5 Endstand in der 87. Minute.


Fazit des Spiels: Ein durchaus sehenswertes Spiel mit insgesamt acht Toren, das SV Neuhausen 2 am Ende verdient gewinnt. Wenn man die herausgespielten Torchancen und den Ballbesitz in der gegnerischen Hälfte anschaut, dann muss sich der SVN2 fragen, warum man nur fünf Tore erzielt hat.


Weiler 2 hat spielerisch zum Teil mitgehalten und gerade durch überfallartige Angriffe des Öfteren überzeugt. Mit dem Quäntchen Glück und einer besseren Defensivleistung hätte man sich einen Punkt erobern können.

Beide Mannschaften müssen nun weiterhin ihre Leistungen bringen und gerade in der Defensive stabiler werden um gegen die oberen Mannschaft in der Tabelle zu bestehen.

Kategorien
Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square