top of page

Schmeichelhafter Heimsieg

SV Neuhausen - SG Oberes Enztal 2:0 Tore: Patrick Rödig, Luca Okwieka


Nach dem Auswärtserfolg beim TSV Mühlhausen hat man nach einer kurzen Schwächephase wohl wieder in die Erfolgsspur gefunden. Das auserkorene Ziel, nämlich das Erreichen der 60-Punkte-Marke, rückte wieder in den Fokus.


Darauf sollte auch die kämpferische SG aus dem Oberen Enztal keinen Einfluss nehmen.


Zu Beginn der Partie tat man sich dennoch etwas schwer. Man merkte, dass es bei den Gästen um den drohenden Abstieg geht. Man war etwas zu behäbig und zu schwach in den Zweikämpfen. Doch hinten hielt man die Null und versuchte gegen Mitte der Halbzeit dann selbst das Ruder in die Hand zu nehmen und kreiert sich die eine oder andere Gelegenheit. Doch es ging zunächst torlos in die Pause.



Nach dem Seitenwechsel rettet unser Torhüter exzellent das weiter Unentschieden. Erneut war es der Gast, der zunächst besser in die Partie fand. Doch auch diese Phase wurde überstanden und man hatte selbst zweimal die Führung auf dem Fuß.


Zwanzig Minuten vor dem Ende dann tatsächlich der glückliche Führungstreffer, erzielt durch Patrick Rödig. Im Anschluss hätte man den Sack frühzeitig zu machen können, vergab aber aussichtsreiche Chancen. Der Gegner warf nun alles nach vorne. Das Spiel wurde ruppiger und die Spieler gerieten das ein oder andere Mal aneinander. Inmitten dieser Drangphase konnte Luca Okwieka nach einem Befreiungsschlag alleine auf das gegnerische Tor zulaufen und zum 2:0 einschieben.


Damit war die Partie entschieden und man feierte einen wenn auch glücklichen Heimsieg gegen giftige Enztaler.


In den kommenden Spielen wird es noch einmal herausfordernd für unsere Mannschaft. Mit Langenalb/Feldrennach und Weiler warten noch zwei Hochkaräter, gegen die man für einen guten Saisonabschluss punkten will und muss.

Comments


Kategorien
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
bottom of page