top of page

SVN feiert Derbysieg

SVN - FC Schellbronn | 3:1

Tore: 2x Marco Heidecker, Luca Okwieka

Nach zuletzt zwei sieglosen Partien nach der Winterpause sollte im Bietderby unbedingt wieder dreifach gepunktet werden. Der Beginn der Partie verlief jedoch alles andere als optimal. Nach einer Viertelstunde wurde die Neuhausener Defensive durch einen langen Ball überspielt und ein Schellbronner Spieler konnte nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Den folgerichtigen Elfmeter verwandelte der Gast zum 0:1.


Nun jedoch gelang es dem SVN zunehmend Druck aufzubauen und nach einem Eckball markierte Marco Heidecker per Direktabnahme das 1:1. Von nun an war man die spielbestimmende Mannschaft und konnte sich in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Mit etwas Glück gelang Marco Heidecker so das nächste Erfolgserlebnis, als sich sein abgefälschter Distanzschuss zum 2:1 ins gegnerische Tor senkte. Nur weitere zehn Zeigerumdrehungen später traf Luca Okwieka nach einer starken Pressingaktion erneut. Sein strammer Abschluss ins linke untere Eck bedeutete gleichzeitig den 3:1-Pausenstand.


Fest entschlossen, diesen Vorsprung nicht mehr aus der Hand zu geben, startete man in die zweite Hälfte. Man ließ den Ball in den eigenen Reihen laufen und stand defensiv stabil. Jedoch verpasste man es, mit einem vierten Treffer für die Vorentscheidung zu sorgen. So blieb es bis zum Ende beim Zwei-Tore-Vorsprung für unsere Mannschaft. Ein Derbysieg vor stattlicher Kulisse, der nach anfänglichen Schwierigkeiten absolut in Ordnung geht.


Jetzt gilt es, den Schwung in das nächste Spiel mitzunehmen, denn beim TSV Weiler steht ein wichtiges Duell mit einem direkten Konkurrenten im Aufstiegsrennen bevor. Wir hoffen, wir können uns wie immer auf die zahlreiche Unterstützung durch unsere SVN-Fans verlassen!

Comments


Kategorien
Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
bottom of page