Zweite Derbyniederlage in Folge

TSV Mühlhausen - SVN 2:1 (1:1) Tor: Felix Kreibich 28´


In der vergangenen Woche musste man sich im ersten Bietderby dem Nachbarn aus Schellbronn geschlagen geben. Eine Woche später trachteten unsere Jungs nach Wiedergutmachung im nächsten Bietderby gegen den TSV Mühlhausen.


Im Gegensatz zur vorherigen Woche startete man das Spiel recht energisch und wollte schnellstmöglich in Führung gehen. Doch die Chancenauswertung blieb wie zuletzt mangelhaft. Das Spiel an sich verlief recht ausgeglichen in der ersten Halbzeit. Der Gegner kam über Standardsituationen zumeist gefährlich vor unser Tor während unsere Jungs es aus dem Spiel heraus weiterhin probierten. Wie schon erwähnt, eher erfolglos. Dennoch konnten wir inmitten der ersten Hälfte in Person von Felix K., der einen Abpraller aus etwa 30 Meter direkt verwerten konnte, sehenswert in Führung gehen. 0:1!

Durch einen Strafstoß konnte der Gegner wenige Minuten später den Spielstand egalisieren. 1:1.

Doch auch unser Team sollte die Möglichkeit haben sich vom Elfmeterpunkt auszuzeichnen. Allerdings wurde diese Möglichkeit vergeben. Nach dem Seitenwechsel erneut: ein ausgeglichenes und, für ein Derby, faires Spiel. Mit neuen Spielerkräften sollte nun doch der erneute Führungstreffer erzwungen werden. Doch die ein oder andere Großchance konnte wieder nicht genutzt werden. Im Gegenzug kam der Gegner vor unser Tor und konnte, wie zumeist im Fußball bekannt, sich mit dem Treffer zum 1:2 belohnen. Auch wenn man im Anschluss sich noch einmal aufbäumte, die Niederlage war besiegelt.

Nach 4 Spielen mit einer Punkteausbeute von gerade einmal 3 Zählern, kann man in Neuhausen, auch hinsichtlich der noch folgenden schweren Aufgaben, von einem Fehlstart sprechen. Es ist nichts zu beschönigen und ich denke jeder einzelne weiß, dass es momentan einfach nicht rund läuft. Man muss vielleicht mit den einfachen Dingen wieder anfangen, diese verinnerlichen, bevor man darüber hinausgeht. Tugenden wieder verinnerlichen und daran festhalten. Nur so lässt sich der Bock umwerfen.


Es spielten: Andre Mörgenthaler, Filipe dos Reis, Aron Leicht (Chris Romeiko), Felix Reinkunz (Alexander Clauß), Kevin Sautter, Norman Seith, Patrick Rödig (Adrian Mörgenthaler), Felix Kreibich, Lorenz Williges (Jonas Dittrich), Luca Okwieka, Julian Schindele

Kategorien
Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

KONTAKT

SV Neuhausen e.V.


Sportheim Neuhausen
Monbachstr. 2

75242 Neuhausen
Tel. 07234/ 94 70 98

SONSTIGES

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Copyright 2017 SV Neuhausen e.V.