Zweite holt 3 Punkte beim Favoriten

Nächster Spieltag in der Kreisklasse B2.

Am vergangenen Sonntag traf der Tabellendritte 1.FC Engelsbrand 2 auf den SV Neuhausen 2.

Mit Blick auf die Tabelle war die Heimmannschaft in der Favoritenrolle. Mit Blick auf den Kader der zur Verfügung stand war der Gast in der Favoritenrolle. Das Spiel begann direkt mit Tempo und die erste Ecke im Spiel führte direkt zum Führungstreffer. Imer Berisha brachte die Flanke in den Strafraum und traf genau den Rücken eines Spielers des 1.FC Engelsbrand 2.


Das 0:1 in der 3.Spielminute. Der Gast kontrollierte das Spiel, viel Ballbesitz in der eigenen Hälfte und gute Bewegung im vorderen Drittel machten der Heimmannschaft den Beginn der Partie nicht all zu leicht. Der Stürmer des SVN2 Philipp Hebenstiel stocherte den Ball dann in der 21. Minute nach Vorarbeit von Matze Leicht über die Linie.


Nur wenige Minuten später legte Max Huber seinem Mitspieler Simon Proß den Ball auf und der schlenzte sehenswert von 20m unter die Latte. Ein absolutes Traumtor zum 0:3.


Die Heimmannschaft war bedient und hatte wenig bis keinen Zugriff zum Spiel. Aber Engelsbrand 2 steckte nicht auf, stellte ein paar Dinge um und konnte kurz vor der Pause durch 5 Minuten Dauerdruck ein Tor markieren. Nach einer schlecht abgewehrten Ecke tankte sich Patrick Schuster in den Strafraum und schob ins lange Eck ein.


Die zweite Halbzeit begann und dieses Mal gab es den besseren Anfang für das Heimteam. Ein schön durchgespielter Angriff endete im Foul des Innenverteidigers vom SVN2. Der Schiedsrichter konnte nur auf den Punkt zeigen und es gab die Chance zum Anschlusstreffer für Engelsbrand2.

Patrick Schuster markierte daraufhin seinen Doppelpack und traf zum 2:3. Nun wurde das Spiel hitziger, Zweikämpfe wurden deutlich härter geführt und der Schiedsrichter war des Öfteren im Mittelpunkt.

Nach dem Anschlusstreffer hatte Engelsbrand2 dann 10-15 Minuten mehr vom Spiel und SVN2 musste sich aufs Verteidigen konzentrieren.


In diese Drangphase hinein gab es mehrere Kontermöglichkeiten der Gäste. Eine davon wurde durch Thomas Talmon schön ausgespielt und Roman Steinecker verwandelte die Flanke im Tor. Der Zwei-Tore Vorsprung war wieder hergestellt und es kehrte wieder etwas Ruhe ein.


Das Spiel plätscherte vor sich hin und große Torchancen gab es nicht mehr wirklich. Die Verteidigung der Gäste um Timo Haller,Julian Landsgesell, Stefan Greule und Kapitän Manu Bogner, die bis dahin gut stand, wurde aber in der 85. Minute dann einmal durch einen Steckball überwunden. Frank Haist traf zum 3:4 und entfachte nochmal Hoffnung für das Heimteam. Der Torwart von SV Neuhausen 2 Marco Kling konnte die Führung aber über die Zeit retten und war in den letzten Minuten ein sicherer Rückhalt.

Fazit des Spiels: SV Neuhausen 2 fährt seinen zweiten Sieg in Folge ein und nimmt verdient die drei Punkte mit nach Hause. Eine konzentrierte erste Halbzeit reicht gegen den Tabellendritten Engelsbrand 2 an diesem Sonntag. Neuhausen 2 empfängt nächste Woche Conweiler-Schwann 2. Um einen weiteren Sieg einzufahren brauch der SVN2 zwei konzentrierte Halbzeit auf gutem Niveau. Engelsbrand 2 muss wieder in die Erfolgsspur zurückkehren und gegen Langenalb 2 den Dreier einsammeln.


Kategorien
Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square