Zweiter Heimsieg für die Reserve

Herrliches Spätsommerwetter bei der Partie zwischen dem SV Neuhausen 2 und der SpVgg Dillweissenstein. Schiedsrichter Steffen Gayer pfiff pünktlich um 13 Uhr das Spiel an und beide Mannschaften starteten gut in die Partie. Die ersten Minuten waren geprägt vom kurzen Ballwechseln, Zweikämpfen und etlichen langen Bällen auf beiden Seiten. Beide Teams wollten erstmal reinkommen ins Spiel, sicher stehen und wenig riskieren. So waren Torchancen für die etlichen Zuschauer eher Mangelware.

Die erste einigermaßen gefährliche Situation, die zu einer Tormöglichkeit führte, war ein langer Diagonalball der SpVgg. Neuhausens Innenverteidiger Haller unterschätze den Ball und kam gegen den Angreifer zu spät in den Zweikampf. Sehr ungestüm wurde dieser im Strafraum abgeräumt und der Schiedsrichter pfiff zu Recht. Abdullah Osman traf zum Führungstreffer per Elfmeter in der 15. Minute. Torhüter Kling war noch dran, konnte den Ball aber nicht festhalten. Nun wurde das Spiel besser, die Heimmannschaft wachte auf und stellte das erste Mal um. Daniel Jourdan musste verletzungsbedingt in seinem ersten Spiel für den SVN das Feld verlassen. Er wurde durch den jungen Simon Pross ersetzt. In Folge gab es mehr Torchancen auf beiden Seiten.

In der 22. Minute traf dann der Innenverteidiger des SVN2 Matthias Riexinger. Leider wurde das Tor nicht gewertet, da er im Abseits stand. Zuvor gab es einen Freistoß, welchen Max Huber erst an die Latte köpfte und im zweiten Versuch über den Torwart köpfte. Riexinger stocherte den Ball aus abseitsposition dann über die Linie. Kein Treffer!

In der 38. Minute zählte aber der Treffer. Steinecker setzte sich nach einer schönen Kombination über Kern und Berisha auf der linken Seite durch und konnte nur noch regelwidrig gestoppt werden. Den anschließenden Elfmeter versenkte Huber sicher zum 1:1. Bis zur Pause passierte nichts mehr.


Nach der Pause ging das Spiel munter weiter. Beide Trainer wechselten, es gab kleinere Chancen auf beiden Seiten. Kein Team konnte sich wirklich durchsetzen oder 100%ige Chancen erarbeiten.


In der 57. Minute wurde der SVN2 dann ausgekontert und Gökkaya traf zum erneuten Führungstreffer. Nach einer Kombination über die rechte Seite von Dillweissenstein konnte der Stürmer den Ball in die Maschen schieben. Diese Führung hielt aber nicht allzu lang. Der eingewechselte Talmon wurde im Strafraum gefoult und wieder musste Schiedsrichter Gayer auf den Punkt zeigen. Huber glich abermals aus per sicher verwandeltem Elfmeter unter die Latte.


So plätscherte die Partie vor sich hin und die Zuschauer sahen eine zweikampfbetonte Endphase. In der 88. war es dann Huber der den Ball auf Talmon durchsteckte. Er dribbelte 3 Spieler aus und legte den Ball zum Siegtreffer in die Maschen. Diesen Treffer hatte sich die Heimmannschaft etwas mehr verdient als der Gast und so blieben die drei Punkte im Monbachstadion.

Kurz vor Schluss wurde es nochmal schwierig für den Offiziellen. Nach einer Standardsituation gab es ein Gemenge aus mehreren Spielern. In dieser Situation gab es eine Tätlichkeit des Gastes. Dieser musste zurecht den Platz verlassen. Eine unnötige Aktion gegen Ende dieser B-Klassen Partie!


Fazit des Spiels: Trotz zweifachem Rückstand gewinnt SV Neuhausen 2 am Ende verdient mit 3:2. Super Comeback von Hannes Kern, welcher im Mittelfeld die Zügel in der Hand hatte. Neuhausen muss in Zukunft noch konzentrierter spielen, sich mehr bewegen und so mehr Tormöglichkeiten herausarbeiten. Der Doppelpack vom Punkt von Huber und der späte Siegtreffer von Talmon reichen aber aus für drei Punkte!

Kategorien
Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

KONTAKT

SV Neuhausen e.V.


Sportheim Neuhausen
Monbachstr. 2

75242 Neuhausen
Tel. 07234/ 94 70 98

SONSTIGES

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Copyright 2017 SV Neuhausen e.V.