Spitzenspiel endet Unentschieden

11/11/2019

SVN ll - ASV Arnbach 1:1(1:1)
Tore: Max Huber 42´

 

Spitzenspiel in der Kreisklasse C2 Pforzheim zwischen SV Neuhausen 2 und ASV Arnbach. 
In dieser Partie spielte der Tabellenführer mit der besten Verteidigung gegen den Tabellenzweiten mit dem besten Angriff. Für beide Mannschaften zählte nur ein Sieg, wobei der Druck eher auf der Seite des Gastes lag, da er das letzte Spiel zuvor verloren hatte und in der Tabelle mit einem Spiel mehr aber gleich viel Punkten eher unter Zugzwang stand. 
Der SV Neuhausen 2 empfing nach 11 Siegen in Folge im zwölften Spiel die bisher beste Mannschaft der Liga. 

 

Als Zuschauer der Partie, davon gab es ca. 80-100 beim Topspiel, sah man direkt zu Beginn ein umkämpftes Spiel, welches eher an B-Klasse erinnerte. Der Gast machte Druck über seine schnelle linke Mittelfeldseite um Alessandro Leuzzi. Auch im Mittelfeld waren die Gäste direkt von Beginn an auf der Höhe und konnten mit der Heimmannschaft mithalten. Es gab viele faire Zweikämpfe im Mittelfeld und Neuhausen 2 kam besser ins Spiel. Die Offensive spielte sich viele kleinere Chancen raus, welche meistens in Eckbällen und Freistößen aus dem Halbfeld endeten. Aus diesen Standards entstanden immer mal wieder gefährliche Situationen. Hintermann Felix Zeisler von Arnbach, der mit Abstand beste Spieler des Tabellenführers, fischte aber einige gute Chancen raus und war ein starker Hinterhalt für die ab und an doch überforderte Verteidigung von Arnbach. Die Offensivreihen um Dörwang, Huber und die Leicht Brüder waren spielerisch doch etwas besser als die Defensive der Gäste. Aus dieses Druckphase hätte eigentlich ein Elfmeter entstehen sollen. Matze Leicht setzte dich durch und wurde von Innenverteidiger Christian Schütz unsanft von den Beinen geholt. Beide Spieler waren sich sicher, dass nun ein Elfmeter gepfiffen werden sollte. Zur Verwunderung aller ließ der Schiedsrichter aber weiterlaufen.

Kurz danach konnten die Gäste einen Konter über die schnelle Außenbahn aber gefährlich ins Zentrum bringen, wo Maurice Leuzzi den Ball im Tor unterbringen konnte. Der Führungstreffer von Arnbach war zu diesem Zeitpunkt zwar nicht verdient, aber auch nicht wirklich unverdient, da immer mal wieder Nadelstiche Gesetz wurden. Kurz vor der Pause war es dann der andere Leicht Bruder, Thomas Leicht, der sich über die außen durchsetzen konnte und in den Strafraum zog. Wieder ein Foul und dieses Mal musste der Schiedsrichter auf den Punkt zeigen. Klarer Elfmeter und die Chance zum Ausgleich. Max Huber ließ sich die Möglichkeit nicht nehmen und schob ansatzlos zum Ausgleich ein. 

 

Halbzeitstand: 1:1

 

Zu Beginn der zweite Halbzeit wechselten beide Teams und die Heimmannschaft nahm die Zügel in die Hand. In dieser Phase konnte sich SV Neuhausen 2 deutlich mehr Torchancen herausspielen und hatte mit Thomas Leicht eine Riesenchance zur Führung. Hierbei muss man wieder einmal den Torwart Zeisler von Arnbach herausheben, der einfach super hielt. 
Beide Teams agierten sehr fair und es war ein gut anzusehendes Spitzenspiel. Nun fehlte dem Gast etwas die Kraft und sie konnte das immer noch hohe Tempo der Heimmannschaft nicht mehr mitgehen. Die mannen um Kapitän Kutscherauer kamen in Zweikämpfen oft zu spät und der SV Neuhausen 2 hatte viele Freistöße aus dem Halbfeld. Diese brachten ein, zwei Kopfballchancen für Riexinger und Leicht ein, aber eben kein Tor. Vereinzelte Konter über Klussmann, Enow Baye und Leuzzi stellte die Hintermannschaft vom SVN2 aber nicht mehr vor Herausforderungen. 

Insgesamt war die zweite Halbzeit geprägt von längeren Ballstafetten im Mittelfeld. Beide Teams kämpften bis zum Ende und zeigten den Fans, dass sie im Grunde Beide in die B-Klasse gehören sollten. 


Auf ein weiteres Tor warteten alle vergeblich, sodass das Spiel mit 1:1 Unentschieden endete.
Der Gast aus ASV Arnbach steht nun mit 34 Punkten nach 13 Spielen auf Tabellenplatz 1 (Hinrunde beendet). Herausragend die Gegentoranzahl mit nur 12 Treffern.Gefolgt vom SV Neuhausen 2 mit gleich viel Punkten, aber ein Spiel weniger. Hier muss man die Offensive herausheben mit 4,25 Tore pro Spiel.

 

Im letzten Spiel der Hinrunde empfängt der SVN2 die Mannschaft aus dem Oberen Enztal 2 und kann mit einem Punkt oder einem Sieg die Herbstmeisterschaft klar machen.
Am 1.12. beginnt die Rückrunde mit einem weiteren Heimspiel gegen Schömberg 2. 

 

Es spielten: Christian Reinkunz, Nicholas Rapp, Matthias Riexinger, Benjamin Weiß (46. Oskar Hild), Manuel Bogner, Matthias Leicht, Imer Berisha, Thomas Leicht, Roman Steinecker (25. Robert Dörwang), Julian Landsgesell, Max Huber

 

Herzlichen Dank an unseren Biet-Reporter Georg Kost von infopress24.de für die Bereitstellung der Bilder.

Auf Facebook teilen
Please reload

Kategorien
Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square

KONTAKT

SV Neuhausen e.V.


Sportheim Neuhausen
Monbachstr. 2

75242 Neuhausen
Tel. 07234/ 94 70 98

SONSTIGES

Kontakt

Impressum

Datenschutz

Copyright 2017 SV Neuhausen e.V.